Turma da Mônica – Ein brasilianischer Comic

Brasilien 🇧🇷 In der faszinierenden Welt der Comics gibt es eine ganz besondere Serie, die seit 1959 die Herzen der BrasilianerInnen (aber auch darüber hinaus) erobert: Turma da Mônica. 

Der Comic wurde 1959 vom talentierten Künstler Mauricio de Sousa geschaffen und ist bis heute ein fester Bestandteil der Kindheit vieler Generationen.

Die Abenteuer von Turma da Mônica werden in Form von Comicstrips erzählt und bieten eine bunte Mischung aus Humor, Freundschaft und fantastischen Ereignissen. Neben Mônica besteht die Clique aus ihren besten Freunden Cebolinha, Cascão und Magali. Neben diesen Hauptfiguren gibt es zahlreiche Nebenfiguren.

In São Paulo kann man in die Welt von Mônica und ihren Freunden eintauchen.

Die Figuren

Im Zentrum der Geschichte steht immer das mutige Mädchen Mônica, das eine außergewöhnliche Eigenschaft besitzt – ihre beeindruckende Stärke. Trotz ihrer zierlichen Gestalt kann sie sich mit Leichtigkeit gegenüber den Jungs, die sie bedrohen, behaupten und sie in ihre Schranken verweisen. Diese einzigartige Eigenschaft macht sie zu einem inspirierenden und sympathischen Charakter, der für viele Leserinnen und Leser zu einem Vorbild geworden ist.

Aber auch die anderen Charaktere tragen auf ihre Weise zum Charme und zur Vielfalt der Geschichten bei. Cebolinha ist bekannt für seine typische Sprechweise, bei der er den Buchstaben “R” durch “L” ersetzt, und seine immerwährenden Pläne, um an Mônicas geliebte Puppe “Sansão” zu kommen.

Cebolinha wird von meinem Sohn umarmt.

Der dreckige, aber liebenswerte Cascão sorgt oft für komische Situationen, während die immer hungrige Magali mit ihrem Appetit auf leckeres Essen die Herzen der Leser erobert.

Neben diesen vier Hauptfiguren gibt es heute zahlreiche Nebenfiguren. So zum Beispiel Marina. Marina basiert auf eine Tochter de Sousas, was in manchen Comics sogar deutlich gezeigt wird. Sie zeichnet sehr gerne und ist fast immer mit Zeichen- und Malutensilien unterwegs – egal, welche Tätigkeite sie gerade ausübt und wo sie sich befindet.

Die Turma da Mônica zeigt nicht nur Unterhaltung, sondern vermittelt auch wertvolle Botschaften über Freundschaft, Zusammenhalt und das Akzeptieren von Unterschieden. Durch die vielschichtigen Charaktere und ihre einzigartigen Persönlichkeiten lernen junge Leserinnen und Leser, dass man sich nicht für seine Besonderheiten schämen muss, sondern diese als Stärken akzeptieren und nutzen kann.

Die farbenfrohen Zeichnungen und einfallsreichen Szenarien entführen die Leserinnen und Leser in eine magische Welt voller Fantasie und Abenteuer.

Über die Jahre hinweg hat Turma da Mônica eine breite Fangemeinde aufgebaut und wurde zu einem bedeutenden Teil der brasilianischen Kultur. Die Comic-Serie hat nicht nur zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, sondern auch Filme, Fernsehserien und sogar Themenparks inspiriert. Im Parque da Mônica in São Paulo kann man zumindest für ein paar Stunden in die Welt von Mônica und ihren Freunden abtauchen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »